Click on the flag to choose the language.

Road Map – Vorgehen Weltweites Engagement für menschenwürdige Arbeit

„Wir sprechen nicht nur davon, allen die Nahrung oder eine » menschenwürdige Versorgung « zu sichern, sondern dass sie einen » Wohlstand in seinen vielfältigen Aspekten « erreichen. Das schließt die Erziehung, den Zugang zum Gesundheitswesen und besonders die Arbeit ein, denn in der freien, schöpferischen, mitverantwortlichen und solidarischen Arbeit drückt der Mensch die Würde seines Lebens aus und steigert sie. Der gerechte Lohn ermöglicht den Zugang zu den anderen Gütern, die zum allgemeinen Gebrauch bestimmt sind.”

Als Beitrag zur Diskussion im Rahmen der Entwicklung nach 2015 sprechen wir, die katholisch inspirierten Organisationen, uns einheitlich dafür aus, dass der effektivste Ausweg aus Armut und der  anhaltenden globalen Wirtschaftskrise eng mit der Förderung menschenwürdiger Arbeit und Unterstützung adäquater sozialer Absicherung verbunden ist. Deshalb können wir zuversichtlich bestätigen, dass „menschliche Arbeit die Lösung, wahrscheinlich sogar der essentielle Schlüssel, zur großen sozialen Frage ist, wenn wir versuchen, diese Frage zum Wohle des Menschen zu beantworten.“

Stellungnahme katholisch inspirierter Organisationen zu menschenwürdiger Arbeit und die Entwicklungsagenda nach 2015 (post 2015-Agenda)

Als Beitrag zur Diskussion im Rahmen der Entwicklung nach 2015 sprechen wir, die katholisch inspirierten Organisationen, uns einheitlich dafür aus, dass der effektivste Ausweg aus Armut und der anhaltenden globalen Wirtschaftskrise eng mit der Förderung menschenwürdiger Arbeit und Unterstützung adäquater sozialer Absicherung verbunden ist. Deshalb können wir zuversichtlich bestätigen, dass „menschliche Arbeit die Lösung, wahrscheinlich sogar der essentielle Schlüssel, zur großen sozialen Frage ist, wenn wir versuchen, diese Frage zum Wohle des Menschen zu beantworten.